Kompaktseminar Wortschatztherapie

5 Tage
31.07. – 04.08.2023

max. 30 Teilnehmer (mindestens: 15)

590,00 € pro Person

30 Fortbildungspunkte

Zertifikat

Thema dieses Seminars ist zunächst der ungestörte Wortschatzerwerb und die verschiedenen Störungsformen. Insbesondere fokussiert das Seminar frühe Störungen im Wortschatzerwerb und bespricht diagnostisch und therapeutisch lexikalische Erwerbsstörungen und semantische Störungen. Außerdem stehen die kindlichen Wortfindungsstörungen im Zentrum, die in ihren möglichen Ursachen, ihrer Symptomatik und ihren Erscheinungsformen im Rahmen von Sprachentwicklungsstörungen, Diagnostik und Therapie besprochen werden. Wortfindungsstörungen gelten als Prädiktor für Lese-Rechtschreibstörungen. Auch diese Schnittstelle wird im Seminar diskutiert.

Ihre Referentin

Sandra Becker

Sandra Becker

Sandra Becker absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin von 2007 bis 2010 an der Berufsfachschule für Logopädie in Erlangen. Anschließend arbeitete sie in einer Praxis für Logopädie in Königswinter. Von 2012 bis 2014 studierte sie im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Logopädie an der EUFH in Brühl und im Anschluss daran Logopädie im Master an der EUFH in Rostock. Das Studium schloss sie im März 2017 mit dem Master of Science ab. Von 2014-2019 arbeitete Sandra Becker als Fortbildungskoordinatorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am IAGT (ehemals LIN.FOR) sowie seit Dezember 2016 als Dozentin an der EUFH in Rostock.

 

Details

Datum/Ort

31.07.2023 – 04.08.2023 / in Rostock

Teilnahmegebühren

590,00 € pro Person

Uhrzeit

Montag: 13.00 – 16.15 Uhr

Dienstag: 09.00 – 16.30 Uhr

Mittwoch: 09.00 – 16.30 Uhr

Donnerstag: 09.00 – 13.30 Uhr

Freitag: 09.00 – 12.45 Uhr

 

 

Umfang

30 Unterrichtseinheiten

Fortbildungspunkte: 30

Teilnehmer

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 30 beschränkt (Mindestteilnehmerzahl: 15).

Rabatt-Angebote

Seien Sie dabei und profitieren Sie von unseren CRT Rabatt-Angeboten in Rostock und Brühl.

Teilnahme sichern

Zertifikat

Sie erhalten ein Zertifikat mit einer Beschreibung der Seminarinhalte und der Angabe der Fortbildungspunkte.