Kompaktseminar Dysgrammatismus

5 Tage
21.08. – 25.08.2023

max. 16 Teilnehmer (mindestens: 12)

610,00 € pro Person

32 Fortbildungspunkte

Zertifikat

In diesem Seminar werden die Grundlagen des Patholinguistischen Ansatzes auf die Therapie von grammatischen Störungen bei Kindern (Kindlicher Dysgrammatismus) umgesetzt. Eingerahmt wird die Therapie durch eine Einführung in die ungestörte Grammatikentwicklung und die Diagnostik von grammatischen Störungen. Die relevanten Therapiemethoden, die der Patholinguistischen Therapie zugrunde liegen, werden gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeitet. Das Seminar umfasst die folgenden Störungsbilder: Fehlende Überwindung der Einwortphase, Stagnation vor der Verbzweitstellung, verschiedene morphologische Störungen und Störungen der Textebene.

Ihre Referentin

Sandra Becker

Sandra Becker

Sandra Becker absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin von 2007 bis 2010 an der Berufsfachschule für Logopädie in Erlangen. Anschließend arbeitete sie in einer Praxis für Logopädie in Königswinter. Von 2012 bis 2014 studierte sie im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Logopädie an der EUFH in Brühl und im Anschluss daran Logopädie im Master an der EUFH in Rostock. Das Studium schloss sie im März 2017 mit dem Master of Science ab. Von 2014-2019 arbeitete Sandra Becker als Fortbildungskoordinatorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am IAGT (ehemals LIN.FOR) sowie seit Dezember 2016 als Dozentin an der EUFH in Rostock.

Details

 

Datum/Ort

21.08. – 25.08.2023 / Rostock

Teilnahmegebühren

610,00 € pro Person

Uhrzeit

Montag: 13.00 – 16.30 Uhr

Dienstag: 09.00 – 16.45 Uhr

Mittwoch: 09.00 – 16.45 Uhr

Donnerstag: 09.00 – 14.00 Uhr

Freitag: 09.00 – 13.15 Uhr

Umfang

32 Unterichtseinheiten

Fortbildungspunkte: 32

Teilnehmer

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 30 beschränkt (Mindestteilnehmerzahl: 15).

Rabatt-Angebote

Seien Sie dabei und profitieren Sie von unseren CRT Rabatt-Angeboten in Rostock und Brühl.

Teilnahme sichern

Zertifikat

Sie erhalten ein Zertifikat mit einer Beschreibung der Seminarinhalte und der Angabe der Fortbildungspunkte.

Das sagen unsere Teilnehmer

Im Sommer letzten Jahres habe ich das „Kompaktseminar Dysgrammatismus“ in Rostock besucht. Neben der Gruppengröße (15-20 Personen) hat mir der enge Theorie- und Praxistransfer besonders gefallen. In den ersten beiden Tagen wurde der Fokus auf die Theorie (Erwerbsschritte im ungestörten Sprach- / Grammatikerwerb) gelegt. Diese Wiederholung empfand ich als angenehme Auffrischung meines bisherigen Wissens, welches durch das Fachwissen der Referentin erweitert wurde. In den darauffolgenden Tagen wurde die Grammatiktherapie nach PLAN erläutert und durch Fall- und Videobeispiele untermauert. Für meine praktische Arbeit ist die Grammatiktherapie nach PLAN eine enorme Bereicherung. Die Umsetzung ist strukturiert und die Therapieerfolge sind sowohl für mich als auch für die Eltern der Kinder ersichtlich. Sehr gerne empfehle ich die Fortbildung meinen KollegInnen weiter.

Susann

Logopädin